CCASS Competence Center for Applied Sensor Systems

Prof. Haid als Sprecher auf der electronicAsia

Prof. Haid erhält eine Auszeichnung als internationaler Sprecher des "Sensor Technology Forum", zum Thema "the role of sensors and blockchain for every digital transformation!”

 

Auch hierzu gab es Stimmen aus den SocialMedia-Kanälen:

“Prof. Haid is speaker on electronicaAsia in HongKong.  Speech topic is the role of sensors and blockchain on the way towards the internet of things!”

 

Prof. Haid besucht electronicAsia

Prof. Haid reist auch in diesem Jahr zur electronicAsia, die vom 13. - 16.10.2018  in Hong Kong stattfindet. 

 

Seine Ankunft bleibt auch in den SocialMedia-Kanälen nicht unbemerkt:

„The man on the lamp! Prof. Haid again as speaker on the electronicAsia in HongKong. The yellow shoes on tour!”

"The yellow shoes have arrived in HongKong! Tomorrow Prof. Haid will giveanother speech on electronicAsia. His topic is “With sensors and blockchain in the Internet of Things!”

 

LabVIEW Summerschool

Auch in diesem Jahr findet während der vorlesungsfreien Zeit die LabVIEW Summerschool unter der Leitung von Herr Berezowski statt.

 

The first GDevCon#1 in Cambridge!

Die GDevCon ist eine neue unabhängige Konferenz für alle LabVIEW ™ -Entwickler. Die GDevCon wird von Führungskräften der LabVIEW ™ -Community organisiert und konzentriert sich auf die Bereitstellung von grafischem Programmiermaterial, das eine breite Palette von Themen abdeckt, die für anspruchsvolle Entwickler von heute relevant sind.

 

 

Mit Sensoren ins Internet der Dinge

Zur neuen Veröffentlichung zum Thema Digitalisierung und Automatisierung im Automatisierungs-Portal Elektrotechnik gelangen zu hier.

 

 

CCASS auf der Hannovermesse 2018

Digital Initial Stage

Mit Sensoren und Blockchain Schritt für Schritt ins Internet der Dinge

  • Setzen Sie nicht auf eine radikale digitale Transformation Ihres Unternehmens um der Digitalisierung willen.
  • Nutzen Sie die Chancen einer schrittweisen Digitalisierung Ihres Unternehmens mit

Ausführlichere Informationen zu diesen Themen, können sie dem Messeflyer entnehmen.

 

Prof. Dr. Haid als IoT-Experte auf dem AMA-Fachpressetag

Die vollständige Pressemitteilung finden sie hier.

 

 

Prof. Dr. Haid als Sprecher auf dem CLA Summit in Madrid

Prof. Haid verdeutlicht die Rolle von Sensorik und LabVIEW auf dem Weg in das "Internet of Things" als Referent auf dem CLA Summit in Madrid.  

 

 

Prof. Dr. Haid auf dem #AIM-Frühjahrsforum mit seinem Konzept #digital-steps-are-minimal-steps

Prof. Dr. Haid auf dem #AIM-Frühjahrsforum mit seinem Konzept #digital-steps-are-minimal-steps erläuterte heute die Rolle von #RFID als Treiber und Beschleuniger auf dem Weg ins #IoT.

 

 

Prof. Dr. Markus Haid wird Mitglied des Promotionszentrums „Angewandte Informatik“

Durch das hochschulübergreifende Promotionzentrum, kann erstmals das gesamte Promotionsverfahren an der h_da durchlaufen werden.

Durch das Promotionszentrum für "Angewandte Informatik" ist es ab sofort möglich, das gesamte Promotionsverfahren erstmals vollständig an der Hochschule Darmstadt zu durchlaufen und nicht wie an Hochschulen üblich in einer "kooperativen" Doktorarbeit mit einer Partneruniversität. Das Promotionszentrum besteht aus vier hessischen Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAWs), zu denen neben der Hochschule Darmstadt, die Frankfurt University of Applied Sciences, die Hochschule Fulda und die Hochschule RheinMain zählen. 

Auch das CCASS ist mit Prof. Haid als betreuuender Professor im Promotionszentrum vertreten. 

Einen ausführlichen Artikel zu diesem Thema finden sie hier. 

 

CCASS auf HMI 2017

Datum: 25.4.2017

Dem digitalen Wandel stehen manche kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie einzelne Unternehmensbereiche mit vielen Fragen gegenüber. Zwar sind sie sensibilisiert für Industrie 4.0, Internet der Dinge und die mit ihr einhergehende Vernetzung "intelligenter" Technik. Doch die Bedeutung der Digitalisierung für das eigene Unternehmen scheint nicht immer greifbar.

Das Competence Center for Applied Sensor Systems (CCASS) am Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik der h_da koppelt sich genau hier an, berät und begleitet Mittelständler bei ihrer digitalen Strategie. Auf der Cebit stellt das CCASS-Team den neuen Ansatz "digital steps are minimal steps" vor. Im Fokus stehen digitale Konzepte, die sich schnell umsetzen lassen, damit das Geschäftsmodell zukunftstauglich bleibt und der Anschluss an einen sich wandelnden Markt nicht verloren geht.

Der Ansatz soll Unternehmen dazu befähigen, sich in kleinen und überschaubaren Schritten im Internet der Dinge zu positionieren und so auch neue Geschäftsfelder zu erschließen. Innovationsworkshops helfen dabei, die wichtigsten Marktfelder in den Blick zu nehmen und etwa bei Produktion und Produktentwicklung Kundenbedürfnisse besser zu erkennen und das künftige Geschäftsmodell hieran auszurichten.

[Translate to En:] CCASS auf CeBIT

[Translate to En:] Datum: 21.3.2017

Dem digitalen Wandel stehen manche kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie einzelne Unternehmensbereiche mit vielen Fragen gegenüber. Zwar sind sie sensibilisiert für Industrie 4.0, Internet der Dinge und die mit ihr einhergehende Vernetzung "intelligenter" Technik. Doch die Bedeutung der Digitalisierung für das eigene Unternehmen scheint nicht immer greifbar.

Das Competence Center for Applied Sensor Systems (CCASS) am Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik der h_da koppelt sich genau hier an, berät und begleitet Mittelständler bei ihrer digitalen Strategie. Auf der Cebit stellt das CCASS-Team den neuen Ansatz "digital steps are minimal steps" vor. Im Fokus stehen digitale Konzepte, die sich schnell umsetzen lassen, damit das Geschäftsmodell zukunftstauglich bleibt und der Anschluss an einen sich wandelnden Markt nicht verloren geht.

Der Ansatz soll Unternehmen dazu befähigen, sich in kleinen und überschaubaren Schritten im Internet der Dinge zu positionieren und so auch neue Geschäftsfelder zu erschließen. Innovationsworkshops helfen dabei, die wichtigsten Marktfelder in den Blick zu nehmen und etwa bei Produktion und Produktentwicklung Kundenbedürfnisse besser zu erkennen und das künftige Geschäftsmodell hieran auszurichten.