Über uns

Kopfbild Lehre CCASS

Das CCASS - Competence Center for Applied Sensor Systems

Forschungsschwerpunkt Objektverfolgung und Navigation

Der Forschungsschwerpunkt des Kompetenz­zentrums ist Objektverfolgung und Navigation. Der Leiter des CCASS, Prof. Dr. Markus Haid, gilt beispielsweise als ei­ner der füh­ren­den Wis­sen­schaftler auf dem Gebiet der Low-cost Iner­tialnavigation.

Inertiale Navigationssysteme, auf der Basis von ortho­go­nal angeordneten Low-cost-Be­schleu­ni­­gungs- und Orien­­­­tie­rungssensoren, er­mög­­­lichen das Be­­stimmen von Po­­si­tionen und Orientie­run­gen eines be­weg­ten Ob­jek­tes im Raum, ohne Sig­na­le aus der Um­ge­bung zu be­nötigen. Dies­e Träg­heits­sys­teme sind sehr fle­xib­le Sys­­teme, da sie die Be­schleu­nigung und Dreh­rate ei­nes Kör­pers er­fas­­sen und durch Integration Ge­schwin­­dig­keit und Po­si­tion bzw. Orientierungswinkel ei­nes Objektes be­­­stim­men kön­nen.

Ziel des Themenfeldes Inertiale Objektverfolgung des CCASS ist die Ver­grö­ße­rung der Langzeitstabilität solcher Indoor-Naviga­tions­­systeme durch Algorithmen, denn die verwendeten Mi­nia­­tur­sen­so­ren sind mit einer so­­ge­­nann­ten Sensor­drift be­­auf­schlagt. Bei diesen stochas­tischen Drift han­delt es sich um einen Null­punktfehler (Off­set, Bias).

Die Infrastruktur

Das CCASS verfügt über eine hervorragende Infra­struk­tur im Bereich Sensorik. So verfügt das Labor über Ob­jekt­ver­folgungssensorik als Infrarot-, Laser- und Kame­ra-ba­sierende Systeme. Mit Hil­fe eines IR-Tracking­re­fe­renz­­sys­tems werden beispielsweise die Entwicklungen im Be­reich der inertialen Objektverfolgung veri­fi­ziert und be­wer­tet

INS-Sensorboard mit Infrarot-Marker

Infrarot-Tracking-System als Referenzsystem

Kontakt

Herr Prof. Dr. Markus Haid
Holzhofallee 38
64295 Darmstadt
D21, 2.17
+49.6151.16-38842
markus.haid@h-da.de