Labor

Sensorik-Labor als Entwicklungsauftrag

Entwicklungsauftrag in der Laborveranstaltung der Veranstaltung „Sensorik“
In der Veranstaltung Sensorik-Labor wird der Bezug von Lehre und Forschung hergestellt. So wird den Laborgruppen in der Veranstaltung Sensorik-Labor ein Entwicklungsauftrag erteilt, der beispielsweise Themen der Forschungsaktivitäten der Fraunhofer Gesellschaft entnommen wurde.

Die Studierenden hatten beispielsweise in der Veranstaltung des Wintersemesters 2008/09 die Aufgabe, ein Konzept zur Activity in Daily Living (Personennavigation in den Bereich betreutes Wohnen, und Rehabilitation) zu entwickeln und mit entsprechenden Sensoren zu validieren. Das Ergebnis des Labors wurde von den einzelnen Gruppen mit Hilfe eines Posters (siehe Abbildung 16 und 17) vorgestellt. Somit wurde das Projekt wie ein realistischer Forschungsauftrag einer Machbarkeitsstudie eines Forschungsinstituts durchgeführt.

Konzeptbeispiele:

  • BSG…Biker-Safety-Guide
  • INOL...INS zur Ortung verschütteter Lawinenopfer
  • EpiTec...Erkennen und Aufzeichnen von epileptischen Anfällen

 

 

Kontakt

Herr Prof. Dr. Markus Haid
Holzhofallee 38
64295 Darmstadt
D21, 2.17
+49.6151.16-38842
markus.haid@h-da.de