Datenzentrierte Unternehmen

Wissen Sie, wie viele Digitalisierungsvorhaben, Projekte und Applikationen es in Ihrem Unternehmen gibt? Würden Sie diese gerne über Standorte hinweg zusammenführen? Hätten Sie gerne ein Bewertungstool oder eine Bewertungsmethodik für Ihre Digitalisierungsvorhaben? Und - möchten Sie nicht eigentlich aus der Gesamtheit aller Digitalisierungsvorhaben eine unternehmensweite Digitalisierungsstrategie? Sind Sie daran interessiert? Ist das eine Herausforderung in Ihrem Unternehmen?

Daten als Schnittmenge aller Vorhaben:

Jedes Digitalisierungsvorhaben hat zum Ziel bzw. als Motivation Daten. Daten sind die gemeinsame Schnittmenge aller Digitalisierungsvorhaben, Applikationen und Initiativen. Genau hier sollen Bemühungen angesetzt werden, um die Daten für die Entwicklung einer Digitalisierungsstrategie zu bewerten, zu erfassen und zu vereinheitlichen. Um eine Gesamtdigitalisierungsstrategie zu erreichen, haben Sie idealerweise alle nötigen Digitalisierungsapplikationen, -vorhaben und -projekte.

Vorgehensweise innerhalb des Vorhabens:

Innerhalb des Vorhabens spielen folgende Schlüsselpunkte eine Rolle:

  • Sensibilisierung: Alle Unternehmensbeteiligte sind sensibilisiert, dass Daten Assets sind.
  • Identifizierung: Alle Daten im Unternehmen werden identifiziert.
  • Qualifizierung: Alle aufgenommenen Daten werden qualifiziert.
  • Sammlung: Alle Daten werden in einem DATA WAREHOUSE gesammelt und mit einem Mapping (Wo kommt das Datum her?) und einer Logik (Wenn-Dann) versehen.
  • Bewertung: Es erfolgt eine Bewertung aller Daten bezüglich Datensicherheit (DSGVO), Informationssicherheit und Compliance (Einhaltung aller gesetzlichen Bestimmungen sowie interner Richtlinien im Unternehmen).

Was ist das Ziel von Datenzentrierung?

Das Ziel ist ein datenzentriertes Unternehmen, welches mit qualifizierten Echtzeitdaten aus dem DATA WAREHOUSE gesteuert werden kann.

Dabei werden zukünftig eigene und zugekaufte Daten eine Rolle spielen!

Kontakt

Prof. Dr. Markus Haid

Kommunikation
Büro: D21, 2.17

+49.6151.16-38842
markus.haid@h-da.de