CCASS

Kompetenzzentrum für angewandte Sensorsysteme

Herzlich Willkommen auf der Homepage des CCASS-Forschungsinstituts!

Das CCASS (Competence Center of Applied Sensor Systems) der Hochschule Darmstadt bündelt die Kom­pe­tenz im Bereich der angewand­ten Sen­sorik und steht als Forschungspartner in die­sem Umfeld zur Ver­fü­gung. Weiterhin ist das CCASS der Hochschule Darmstadt der Initiator der Forschungskooperation zwischen der Hochschule Darmstadt, dem Zentrum für Sensorsysteme (ZESS) der Universität Siegen und dem Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (Fraunhofer IPA) in Stuttgart. Zum einen können gemeinsame Forschungsprojekte beantragt werden, zum anderen gibt es seit 2007 eine Unterstützung der Partner in laufenden Projekten.

Primär entwickelt das CCASS Applikationen zur Erfas­sung physi­kalischer oder chemischer Effekte und zur Umfor­mung der meist elektrischen Signale in weiter­verarbeit­bare Grö­ßen. Neben der reinen Sensorik ist ein weiteres Be­tä­tigungsfeld die softwarebasierte Messdaten­verar­beitung und Applikationserstellung mit LabVIEW. Im Zuge der industriellen digitalen Transformation fallen die  Blockchain-Technologie sowie die Anwendung von künstlicher Intelligenz mit in die Forschung ein.

Forschungsschwerpunkte des CCASS:

  • Inertiale Objektverfolgung und Navigation,
  • Signalaufbereitung zur Verbesserung der Langzeitstabilität von Low-cost-Inertialsensoren,
  • angewandte Sensorik im Allgemeinen,
  • Digitalisierungsstrategien im Bereich Industrie 4.0,
  • Applikationen und Systementwicklungen im Bereich LabVIEW-Safety,
  • Entwicklungen Plattformen für sichere Bezahltechnologien via Blockchain-Technologie,
  • Smart Contracting sowie
  • Forschungen im Bereich der künstlichen Intelligenz und des Machine Learnings.

Kontakt

Prof. Dr. Markus Haid

Kommunikation
Büro: D21, 2.17

+49.170.16-70205
Markus Haid